Geschäftsbedingungen

 

MARKTPLATZ P55 GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

EINLEITUNG

Das Handelsunternehmen P55 LDA. (TIN 515981079), hat auf seiner Website https://www.p55.art/ einen Online-Marktplatz (nachfolgend „Marktplatz P55“ genannt) implementiert, der es Käufern (nachfolgend „Käufer“ genannt) und Verkäufern (nachfolgend als „Verkäufer“ bezeichnet), zusammenfassend als „Parteien“ bezeichnet, kaufen und verkaufen gebrauchte Luxusgüter (nachfolgend „Produkte“) zu einem vorher festgelegten Preis (nachfolgend „Dienstleistung“).

Jeder, der diesen Service nutzen möchte, muss diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des P55-Marktplatzes (im Folgenden „Bedingungen“) vorbehaltlos oder bedingungslos einhalten, eine Willenserklärung zum Zeitpunkt der Platzierung der jeweiligen Anzeige durch den Verkäufer und der Bestätigung des jeweiligen Kaufs durch den Käufer.

Verkäufe, die über den Service zwischen Käufern und Verkäufern getätigt werden, unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des P55-Marktplatzes, die vom Käufer bei jedem Kauf und vom Verkäufer zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Produkte auf dem P55-Marktplatz akzeptiert werden müssen.

I - ALLGEMEINER TEIL

 

Artikel 1 - Geltungsbereich und Gegenstand

Der Zweck dieser Bedingungen besteht darin, zwischen den Parteien die Bedingungen und Verantwortlichkeiten festzulegen, die der Erbringung der Dienstleistung zugrunde liegen, sowie alle notwendigen Informationen für Käufer und Verkäufer über die Modalitäten der Bestellung, des Verkaufs, der Zahlung und der Lieferung von Käufe auf dem Marktplatz P55.

Artikel 2 – Definitionen

Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

  1. Firma: P55, LDA., Handelsgesellschaft mit Sitz in der Rua Arquitecto Cassiano Barbosa, 112D, Sala 2, Gemeinde Porto;
  2. Website: p55.art- Website, die als zentraler Zugangspunkt zu im Internet verfügbaren Informationen dient;
  3. Verkäufer: der Eigentümer des beweglichen Vermögens mit der Fähigkeit und Legitimität, den Verkauf zu fördern;
  4. Käufer: natürliche oder juristische Person mit Rechtsfähigkeit, die beabsichtigt, bewegliche Sachen zu erwerben, deren Verkauf über die Plattform p55.art gefördert wird;
  5. Registrierung: der Vorgang, bei dem sich jede natürliche oder juristische Person auf der Website registrieren und gemäß den geltenden Geschäftsbedingungen kaufen oder verkaufen kann; Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme;
  6. Marktplatz P55: Plattform, auf der sich Käufer und Verkäufer zum Zwecke des Kaufs und Verkaufs von Produkten registrieren können;
  7. Service: eine Reihe von Tools, die es den Parteien ermöglichen, sich auf dem Marktplatz P55 zu registrieren, Kontakt aufzunehmen, zu bestellen, den Preis der Produkte zu bezahlen und den Erhalt der Produkte zu bestätigen.

Artikel 3 – Betrieb des Marktplatzes

  1. Der P55 Marketplace ermöglicht es Käufern, von Verkäufern auf der P55-Website vermarktete Produkte anzuzeigen und zu kaufen.
  2. Transaktionen, die über den Marktplatz P55 durchgeführt werden, werden direkt zwischen Käufer und Verkäufer in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften und anderen rechtlichen Anforderungen abgeschlossen.
  3. Das Unternehmen handelt weder als Vertreter, Vertriebshändler oder Vertreter der Verkäufer noch als Wiederverkäufer der von den Verkäufern über den P55-Marktplatz angebotenen Produkte.
  4. Die auf dem Marktplatz P55 beworbenen und verkauften Produkte liegen in der alleinigen Verantwortung der Verkäufer, insbesondere in Bezug auf Eigentum, Qualität, Sicherheit, Herkunft, Garantie und Einhaltung der geltenden Gesetze.

II - BEDINGUNGEN FÜR KÄUFER

 

Artikel 4 - Käufer

  1. Der Käufer kann nur auf dem P55-Marktplatz einkaufen, nachdem er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie ohne Einschränkungen oder Vorbehalte akzeptiert und sich auf dem Marktplatz registriert hat.
  2. Zu diesem Zweck muss der Käufer die Daten bereitstellen, die seine Identifizierung ermöglichen.

Artikel 5 - Unterzeichnung des Kaufvertrags

  1. Die Produkte werden auf der Website mit einer Beschreibung präsentiert, die es dem Käufer ermöglicht, ihre wesentlichen Eigenschaften und ihren Preis zu kennen.
  2. Der Käufer wählt die Produkte aus, die er kaufen möchte.
  3. Sie bestätigen Ihre Auswahl des/der Produkte(s) und bestätigen und akzeptieren diese Bedingungen durch Bestätigung mit einem Klick.
  4. Der Käufer zahlt für das/die Produkt(e).
  5. Der Käufer erhält eine E-Mail-Nachricht, die die Annahme seiner Bestellung bestätigt. Der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossene Kauf- und Verkaufsvertrag unterliegt jedoch der endgültigen Verfügbarkeit des Produkts.
  6. Der Verkäufer wird vom Unternehmen darüber informiert, dass ein oder mehrere von ihm zum Verkauf angebotene Produkte Gegenstand einer Bestellung waren.
  7. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Verfügbarkeit der vom Käufer bestellten Produkte innerhalb von 2 (zwei) Werktagen nach Erhalt der in Absatz 6 genannten Informationen zu bestätigen und/oder zu informieren.
  8. Wenn das gleiche Produkt von mehreren Käufern gleichzeitig bestellt wird und je nach Verfügbarkeit dieses Produkts (knappes, einzigartiges, gebrauchtes Produkt), wird es an den ersten Käufer verkauft, der sich registriert und bezahlt deine Bestellung. Die von den verbleibenden Käufern aufgegebene Bestellung wird storniert.
  9. Sobald die Bestellung vom Verkäufer bestätigt oder bestätigt wurde, wird eine E-Mail an den Käufer gesendet, um ihn über den Versand oder die Stornierung der Bestellung zu informieren.
  10. Im Falle einer vollständigen oder teilweisen Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer gilt die auflösende Bedingung, die den zwischen dem Käufer und dem Verkäufer abgeschlossenen Kaufvertrag integriert, nicht, so dass der Verkäufer die endgültige Verpflichtung übernimmt, die Bestellung innerhalb der Frist zu versenden vorgeschriebenen Zeitraum.
  11. Wird die Verfügbarkeit des Produkts/der Produkte nicht innerhalb der in Punkt 7 oben genannten Frist bestätigt, wird der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossene Kaufvertrag automatisch beendet und jede Partei wird von ihren Verpflichtungen befreit. Nur der Vertrag über den Verkauf des/der nicht verfügbaren Produkte(s) ist von diesem Beschluss erfasst.
  12. Im Falle der Bestätigung der Verfügbarkeit aller oder eines Teils der vom Käufer bestellten Produkte werden diese Produkte vom Unternehmen von der Adresse des Verkäufers versandt.
  13. Die Produkte werden vom Unternehmen an die vom Käufer beim Checkout angegebene Adresse versandt. Daher liegt es in der alleinigen Verantwortung des Käufers zu überprüfen, ob die angegebenen Daten korrekt sind und den Erhalt des Produkts ermöglichen.
  14. Der Käufer muss den Empfang des/der Produkte(s), die Konformität des/der Produkte(s) und den Zustand des Produkts bestätigen.
  15. Wenn keine Bestätigung erfolgt, wird davon ausgegangen, dass das Produkt innerhalb von 15 (fünfzehn) Tagen ab Versanddatum konform und in gutem Zustand eingegangen ist.

Artikel 6 - Preis und Zahlung

  1. Der Kaufpreis des Produkts wird vom Verkäufer bestimmt.
  2. Der Preis wird in Euro mit allen Steuern und Gebühren angegeben, die im Beschreibungsformular enthalten sind, jedoch ohne Versandkosten, die vor der Bestätigung der Bestellung hinzugefügt werden, es sei denn, die Kampagne ist in Kraft.
  3. Die Zahlung für Käufe, die über den Service getätigt werden, erfolgt im Namen und im Auftrag des Verkäufers an das Unternehmen, das den entsprechenden Betrag erhält.

 

Artikel 7 – Recht auf freie Entscheidung

  1. Nach geltender Gesetzgebung hat der Käufer im Zusammenhang mit einem Kauf bei einem Verkäufer eine Frist von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt des bestellten Produkts/der bestellten Produkte, um bei der Gesellschaft Ihr Recht auf kostenlose Kündigung ohne Zahlung von . auszuüben Schadensersatz und ohne Angabe von Gründen.
  2. Bei Ausübung des kostenlosen Widerrufsrechts innerhalb der vorgenannten Frist werden nur der Preis der gekauften Produkte und die Versandkosten erstattet. Die Rücksendekosten trägt der Käufer, es sei denn, die Aktion ist gültig.
  3. Das/die Produkt(e) muss/müssen im originalen und vollständigen Zustand (Verpackung, Zubehör, Bedienungsanleitung usw.) genauso verpackt wie beim Versand zurückgegeben werden.
  4. Der Käufer übt sein Recht zur kostenlosen Kündigung direkt bei der Gesellschaft aus.
  5. Die Rückerstattung der zurückgegebenen Produkte erfolgt durch das Unternehmen an den Käufer so schnell wie möglich und innerhalb einer Frist von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Ausübung des kostenlosen Widerrufsrechts.

III - BEDINGUNGEN FÜR VERKÄUFER

Artikel 8 – Allgemeine Pflichten

  1. Der Verkäufer verpflichtet sich ausdrücklich, sich beim Verkauf von Produkten über den Service als in der Eigenschaft des Verkäufers handelnd auszuweisen.
  2. Der Verkäufer verpflichtet sich ausdrücklich, weder direkt noch indirekt die Verbreitung seiner Produkte auf einer anderen Plattform als der des Unternehmens zu fördern.
  3. Im Falle der Nichteinhaltung des in der vorherigen Nummer genannten Ausschließlichkeitsrechts hat das Unternehmen das Recht, die Registrierung des Verkäufers unverzüglich zu stornieren.
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich, alle Anstrengungen zu unternehmen, um seine Verpflichtungen bestmöglich zu erfüllen, indem er den Käufern einen qualitativ hochwertigen Service bietet.
  5. Zu diesem Zweck verpflichtet sich der Verkäufer, auf E-Mail-Nachrichten des Dienstes innerhalb von maximal 2 (zwei) Werktagen ab dem Datum des Eingangs zu antworten.

 

Artikel 9 – Pflichten in Bezug auf Produktangebote

  1. Der Verkäufer verpflichtet sich und garantiert, dass er nur Produkte verkauft, die ihm gehören oder an denen er Rechte besitzt, die ihm den Verkauf ermöglichen.
  2. Der Verkäufer garantiert, dass die Produkte nicht gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen und dass sie die Rechte Dritter nicht beeinträchtigen. Dementsprechend verpflichtet sich der Verkäufer insbesondere, keine Produkte zu verkaufen, die ein gefälschtes Werk im Sinne des Urheberrechtsgesetzes und verwandter Schutzrechte darstellen, oder Produkte, deren Vertrieb durch gesetzliche, behördliche oder vertragliche Bestimmungen geregelt ist.
  3. Der Verkäufer ist allein dafür verantwortlich, die von ihm im Service angebotenen Produkte zum Verkauf anzubieten.
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Beschreibung der Produktangebote, die er auf der Website vorschlägt, nach Treu und Glauben zu befolgen.
  5. Der Verkäufer ist allein verantwortlich für die Richtigkeit der Angaben in der oben genannten Beschreibung und verpflichtet sich, dass sie keine Gefahr der Irreführung potenzieller Käufer sowohl in Bezug auf die Eigenschaften des Produkts als auch in Bezug auf seinen Zustand oder Ihren Preis darstellen. Insbesondere bei gebrauchten Produkten muss der Verkäufer eine genaue Beschreibung des Produktstatus liefern.
  6. Der Verkäufer teilt dem Käufer alle Informationen mit, die es ihm ermöglichen, die wesentlichen Merkmale des Produkts zu erkennen (ggf. Zusammensetzung des Produkts, enthaltenes Zubehör, Herkunft usw.).

 

 

 

Artikel 10 – Verpflichtungen in Bezug auf die Preise der Produkte

  1. Der Preis der Produkte wird vom Verkäufer in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen frei festgelegt.
  2. In Situationen des Verkaufs mit Preisnachlass muss der Verkäufer das Bestehen der Art des Verkaufs mit Preisnachlass im Sinne des Gesetzesdekrets Nr. 109/2019 vom 14. August mitteilen, wobei er dafür verantwortlich ist, den Kunden ordnungsgemäß zu informieren und zu garantieren die Erfüllung aller im genannten Diplom enthaltenen Verpflichtungen. P55 behält sich das Recht vor, Informationen, die diesen Bedingungen nicht entsprechen, vom Marktplatz zurückzuziehen.
  3. Der Preis muss auf der Website in Euro inklusive aller Steuern und Gebühren angegeben werden, jedoch mit Ausnahme der Versandkosten, die während des Kaufvorgangs (Checkout) zum Bestellwert hinzugerechnet werden.

 

Artikel 11 – Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Verkauf der Produkte

  1. Verträge über den Kauf und Verkauf der vom Verkäufer auf der Website angebotenen Produkte werden zwischen dem Verkäufer und dem Käufer geschlossen.
  2. Der Verkäufer wird von P55 per E-Mail und im Bereich des Verkäufers darüber informiert, dass er eine oder mehrere Bestellungen für die von ihm zum Verkauf angebotenen Produkte hat.
  3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die für die Abholung des/der vom Käufer bestellten Produkt(s) erforderlichen Daten innerhalb von 2 (zwei) Werktagen nach Erhalt der in der vorherigen Nummer angegebenen Informationen zu bestätigen.
  4. Der Verkäufer muss die Bestellung annehmen und bestätigen. Wenn Sie die Bestellung ablehnen, kann das Unternehmen den Vertrag zwischen den Parteien einseitig kündigen.

 

Artikel 12 – Verpflichtungen in Bezug auf die Lieferung der Produkte

  1. Nach Annahme der Bestellung verpflichtet sich der Verkäufer, das Produkt so zu verpacken, dass das Unternehmen es innerhalb von 2 (zwei) Werktagen nach Annahme der Bestellung abholen kann.
  2. Der Verkäufer ist verpflichtet, die geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere Steuern, im Zusammenhang mit dem Kauf- und Verkaufsgeschäft des Produkts einzuhalten, wobei er die alleinige Verantwortung für deren Einhaltung übernimmt.
  3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die bestellten Produkte gemäß der Bedienungsanleitung des Unternehmens zu verpacken, um eine Beschädigung der Produkte während des Transports zu vermeiden.
  4. Wird die Lieferfrist überschritten, ohne dass der Verkäufer sie abgeschickt hat, wird die Bestellung storniert und der Käufer per E-Mail informiert.

Artikel 13 – Finanzielle Bestimmungen

  1. Für jede Bestellung von Produkten, die ein Käufer erhält, berechnet das Unternehmen dem Verkäufer einen Festbetrag von 30,00 € (dreißig Euro) zuzüglich Mehrwertsteuer zum jeweils geltenden Satz.
  2. Das Unternehmen zahlt dem Verkäufer den vom Verkäufer auf der Produktseite angegebenen Betrag abzüglich des in der vorherigen Nummer genannten Betrags, nachdem der Käufer den Erhalt des/der gekauften Produkte(s) bestätigt hat.
  3. Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das vom Verkäufer angegebene Bankkonto. Die Zahlungen werden mittwochs durch das Unternehmen vorgenommen.
  4. In Ermangelung einer Empfangsbestätigung des Produkts durch den Käufer und in Ermangelung einer Reklamation des Käufers, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde, gilt das Produkt als eingegangen und die Übertragung erfolgt in zugunsten des Verkäufers nach einer Frist von 15 (fünfzehn) Tagen ab dem Datum der Empfangsbestätigung des Produkts durch den Käufer.
  5. Im Falle einer Reklamation des Käufers kann die Gesellschaft nach Prüfung der Reklamation des Käufers und wenn berechtigt, dem Käufer den Betrag zurückerstatten, sobald die oben genannte Frist von 15 (fünfzehn) Tagen verstrichen ist und die Überweisung an den Verkäufer erfolgt ist des bestellten Produkts. In diesem Fall wird der vom Unternehmen an den Käufer zurückerstattete Betrag dem Verkäufer belastet, der denselben durch Verrechnung des Kontokorrents zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmen oder auf andere Weise zwischen dem Unternehmen und dem Verkäufer zu zahlen hat.

Artikel 14 – Rabattpolitik

  1. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Rabatte auf bestimmte Veranstaltungen als Marketingstrategie anzuwenden (zB Black Friday, Weihnachten, Vatertag, Muttertag usw.). Diese Rabatte konzentrieren sich darauf, die Marge des Unternehmens über den vom Verkäufer festgelegten Preis zu reduzieren. Während dieser Rabattaktionen ist der Verkäufer verpflichtet, dem Unternehmen eine Provision von 5% auf den Wert des Verkaufspreises seiner Artikel zu zahlen, damit das Unternehmen die aus der aktuellen Aktion resultierenden Verluste reduzieren kann.
    Wenn der Verkäufer die Rabattrichtlinie nicht akzeptiert, behält sich das Unternehmen das Recht vor, seine Produkte während der Laufzeit der Kampagne zu verbergen.

Artikel 15 - Haftungsausschluss

  1. Weder das Unternehmen noch seine Vertreter, Arbeiter oder Mitarbeiter können für Fehler im Zusammenhang mit der Beschreibung, Echtheit oder Authentizität einer Charge verantwortlich gemacht werden, es sei denn, es handelt sich um grobe Fehler, die nicht ignoriert werden können
  2. Wird das Unternehmen wegen eines von ihm nicht zu vertretenden Verschuldens in Anspruch genommen, verpflichtet sich der Verkäufer, dieses zu übernehmen und dem Unternehmen auch alle in diesem Zusammenhang von ihm aufgewendeten Beträge zu erstatten.

 

 

IV – ALLGEMEINE MARKTBEDINGUNGEN

 

Artikel 16 - Gewährleistung

  1. Die Gewährleistung der P55 Marketplace-Produkte liegt in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Marketplace-Verkäufer.
  2. Bei Rücksendung des Produkts durch den Käufer hat der Käufer die Kosten für den Versand zu tragen, es sei denn, die Aktion ist gültig. Bei Überprüfung der Nichtkonformität des Produkts werden die Versandkosten vom Verkäufer erstattet. Bei unsachgemäßer Verwendung des Produkts gehen die Versandkosten ausschließlich zu Lasten des Käufers.

 

Artikel 17 - Haftung

  1. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die fehlerhafte Nutzung des P55 Marketplace durch den Benutzer oder für einen Fehler seinerseits beim Kaufvorgang oder für Tatsachen, die einem Dritten zuzuschreiben sind.
  2. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Schäden, die aus Ausfällen oder Mängeln des P55-Marktplatzes oder seiner Wartungsvorgänge sowie unvorhersehbaren und unüberwindbaren Ereignissen resultieren, die sich seiner Kontrolle oder Kontrolle entziehen und die es ganz oder teilweise, endgültig oder vorübergehend verhindern, zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag und/oder aus Nichterfüllung, Verzug oder mangelhafter Leistung, die der Gesellschaft oder ihren Vertretern, Erfüllungsgehilfen oder sonstigen Personen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig zuzurechnen sind verwenden, um seine Verpflichtungen zu erfüllen.
  3. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die Inhalte und Informationen, die von Verkäufern auf Marketplace P55 bereitgestellt werden. Für diese Inhalte und Informationen sind ausschließlich die Verkäufer verantwortlich.
  4. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Verkäufe, die über den Marktplatz P55 abgeschlossen werden, und alle Ansprüche im Zusammenhang mit dem Kauf müssen an den Verkäufer gerichtet werden, der die Verantwortung für die Kauf- und Verkaufsverträge zwischen dem Käufer und dem Verkäufer übernimmt.
  5. Der Nutzer ist für seine Nutzung des P55 Marketplace verantwortlich, nämlich für die Informationen, die er beim Kauf bereitstellt und den Inhalt der Bewertung des Verkäufers.

 

Artikel 18 – Personenbezogene Daten

  1. Informationen und personenbezogene Daten in Bezug auf Käufer und Verkäufer werden von der Gesellschaft verarbeitet und sind, sofern nicht anders angegeben, unerlässlich, um die Verwaltung der jeweiligen Konten für den Zugriff auf den Dienst, die Einhaltung der ihr obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen, falls zutreffend, und um sicherzustellen, dass die den Nutzern des P55 Marketplace angebotenen Dienste zu verbessern und anzupassen.
  2. Das Unternehmen erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Käufern und Verkäufern per Computer und trägt sie in eine geeignete Datenbank ein, für die es verantwortlich ist.
  3. Die Nutzer des P55 Marketplace verpflichten sich, ihre personenbezogenen Daten auf dem neuesten Stand und richtig zu halten. Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Registrierungsformular, die sich als unrichtig oder unvollständig herausstellen, begründen die sofortige Einstellung oder Beendigung der Bereitstellung des Online-Marktes sowie die Beendigung des jeweiligen Vertrages.
  4. Gemäß den Verpflichtungen aus der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 und dem Gesetz Nr. 58/2019 vom 8. August zum Schutz natürlicher Personen in Bezug auf Hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten und des freien Datenverkehrs ist das Unternehmen als Eigentümer von Marketplace P55 dafür verantwortlich, eine Reihe von Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Nutzer bereitzustellen und die Ausübung von die in dieser Verordnung vorgesehenen Rechte. In diesem Sinne können Sie unsere Datenschutzerklärung HIER einsehen, um zu erfahren, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und wie Sie Ihre Rechte und Pflichten ausüben können.

Artikel 19 – Geistiges Eigentum

  1. Alle in Marketplace P55 enthaltenen Inhalte und Informationen, nämlich Texte, Logos, Illustrationen und Bilder, sind für die gesamte Dauer des Schutzes dieser Rechte und für die ganze Welt urheberrechtlich und durch verwandte Schutzrechte sowie geistiges Eigentum geschützt.
  2. Dementsprechend und gemäß den Bestimmungen des Kodex für Urheberrechte und verwandte Schutzrechte ist nur die private Nutzung gestattet, immer vorbehaltlich anderer und möglicherweise restriktiverer Bestimmungen dieses Kodex.
  3. Jegliche vollständige oder teilweise Reproduktion oder Darstellung des P55-Marktplatzes und/oder aller oder eines Teils der Elemente auf dem P55-Marktplatz ist absolut verboten.

Artikel 20 - Teilnichtigkeit

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen durch die Anwendung von Gesetzen oder durch eine rechtskräftige Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt oder als solche erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig und wirksam.

Artikel 21 - Streitbeilegung

  1. Das Unternehmen ist nicht Partei des zwischen Verkäufer und Käufer geschlossenen Kauf- und Verkaufsvertrages.
  2. Streitigkeiten werden direkt zwischen Käufer und Verkäufer beigelegt.
  3. Das Unternehmen übernimmt gegenüber dem Käufer und dem Verkäufer keine Verantwortung, da es sich um einen Dritten im Vertragsverhältnis handelt.

 

Artikel 22 - Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit

  1. Diese Bedingungen unterliegen der portugiesischen und europäischen Gesetzgebung.
  2. Alle Streitigkeiten in Bezug auf ihre Auslegung und Ausführung sind Sache der Gerichte des Bezirks Porto, mit ausdrücklicher Verzichtserklärung anderer.

Artikel 23 – Elektronische Beschwerde

Wenn Sie eine elektronische Beschwerde einreichen möchten, können Sie dies auf der Website vornehmen Elektronisches Beschwerdebuch .

Wie von der Plattform angegeben, kann der Benutzer, obwohl dies nicht obligatorisch ist, P55 direkt kontaktieren, um das Problem auf freundliche Weise zu lösen.