Nutzungsbedingungen

 

MARKTPLATZ P55 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

 

 

EINFÜHRUNG

Die Handelsfirma P55 LDA. (TIN 515981079), implementiert auf seiner Website https://www.p55.art/ein Online-Markt (im Folgenden als „Marktplatz P55“ bezeichnet), auf dem Käufer (im Folgenden als „Käufer“ bezeichnet) und Verkäufer (im Folgenden als „Verkäufer“ bezeichnet), gemeinsam als „Parteien“ bezeichnet, kaufen und verkaufen können Second-Hand verwendete Luxusprodukte ( im Folgenden „Produkte“) zu einem vorher festgelegten Preis ( im Folgenden „Service“).

Wer diesen Service nutzen muß , um diese Markt P55 Geschäftsbedingungen ( im Folgenden „Bedingungen“) ohne Vorbehalte oder Bedingungen vorlegen, eine Willenserklärung zum Ausdruck , wenn der Verkäufer stellt die betreffende Anzeige und der Käufer bestätigt den jeweiligen Kauf.

Verkäufe, die über den Service zwischen Käufern und Verkäufern getätigt werden, unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Marketplace P55, die vom Käufer zum Zeitpunkt jedes Kaufs und vom Verkäufer zum Zeitpunkt des Verkaufs der Produkte auf dem Marketplace P55 akzeptiert werden müssen.

 

I - ALLGEMEINER TEIL

 

Artikel 1 - Geltungsbereich und Gegenstand

Der Zweck dieser Bedingungen besteht darin, zwischen den Parteien die Bedingungen und Verantwortlichkeiten festzulegen, die der Realisierung des Service zugrunde liegen, sowie Käufern und Verkäufern alle erforderlichen Informationen über die Modalitäten der Bestellung, des Verkaufs, der Zahlung und des Verkaufs zur Verfügung zu stellen und zu definieren Lieferung in Markt P55 Einkäufe.

 

Artikel 2 - Definitionen

Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:

  1. Unternehmen: P55, LDA., Handelsunternehmen mit Hauptsitz in der Rua Arquitecto Cassiano Barbosa, 112D, Sala 2, Gemeinde Porto;
  2. Website: Website p55.art die als zentraler Zugangspunkt zu im Internet verfügbaren Informationen fungiert;
  3. Verkäufer: der Eigentümer des beweglichen Eigentums mit der Fähigkeit und Legitimität, den Verkauf zu fördern;
  4. Käufer: natürliche oder juristische Person mit Rechtsfähigkeit, die beabsichtigt, einen beweglichen Vermögenswert zu erwerben, dessen Verkauf über die Plattform gefördert wird p55.art;
  5. Registrierung: Der Prozess, mit dem sich jede natürliche oder legale Person auf der Website registrieren und gemäß den geltenden Geschäftsbedingungen kaufen oder verkaufen kann. Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme;
  6. Marktplatz P55: Plattform, auf der sich Käufer und Verkäufer zum Kauf und Verkauf von Produkten registrieren können;
  7. Service: Eine Reihe von Tools, mit denen sich Parteien auf dem Marktplatz P55 registrieren, Kontakt aufnehmen, bestellen, den Preis der Produkte bezahlen und den Erhalt der Produkte bestätigen können.

 

Artikel 3 - Betrieb des Marktplatzes

  1. Mit dem Marktplatz P55 können Käufer Produkte, die von Verkäufern auf der P55-Website vermarktet werden, konsultieren und kaufen.
  2. Die über den Marketplace P55 durchgeführten Transaktionen werden direkt zwischen Käufer und Verkäufer in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften und anderen gesetzlichen Anforderungen abgeschlossen.
  3. Das Unternehmen übernimmt nicht die Position eines Vertreters, Vertreibers oder Vertreters der Verkäufer oder Wiederverkäufer der von den Verkäufern über den Marktplatz P55 vorgeschlagenen Produkte.
  4. Die auf dem Marktplatz P55 beworbenen und verkauften Produkte liegen in der alleinigen Verantwortung der Verkäufer, und zwar in Bezug auf ihr Eigentum, ihre Qualität, Sicherheit, Herkunft, Garantie und Einhaltung der geltenden Gesetze.

 

II - BEDINGUNGEN IN BEZUG AUF KÄUFER

 

Artikel 4 - Käufer

  1. Der Käufer kann nur dann auf dem Marktplatz P55 kaufen, wenn er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen ohne Einschränkungen oder Vorbehalte akzeptiert und sich auf dem Marktplatz registriert hat.
  2. Zu diesem Zweck muss der Käufer die Daten bereitstellen, die seine Identifizierung ermöglichen.

 

Artikel 5 - Abschluss des Kauf- und Verkaufsvertrags

  1. Die Produkte werden auf der Website mit einer Beschreibung präsentiert, die es dem Käufer ermöglicht, die jeweiligen wesentlichen Merkmale und deren Preis zu kennen.
  2. Der Käufer wählt die Produkte aus, die er kaufen möchte.
  3. Bestätigen Sie Ihre Auswahl der Produkte und bestätigen und akzeptieren Sie diese Bedingungen mit einem Klick zur Validierung.
  4. Der Käufer bezahlt die Produkte.
  5. Der Käufer erhält eine E-Mail mit der Bestätigung der Annahme seiner Bestellung. Der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossene Kauf- und Verkaufsvertrag unterliegt jedoch der Auflösungsbedingung der Verfügbarkeit des Produkts.
  6. Der Verkäufer wird vom Unternehmen darüber informiert, dass ein oder mehrere Produkte, die er zum Verkauf angeboten hat, Gegenstand einer Bestellung waren.
  7. Der Verkäufer verpflichtet sich zu bestätigen und / oder informieren Sie die Verfügbarkeit der vom Käufer bestellten Produkt (e) innerhalb von 2 (zwei) Werktagen nach Erhalt der Informationen wie für 6 supra in Absatz.
  8. Wenn dasselbe Produkt von mehreren Käufern gleichzeitig bestellt wird und abhängig von der Verfügbarkeit dieses Produkts (seltenes, einzigartiges, gebrauchtes Produkt), wird es an den ersten Käufer verkauft, der sich registriert und bezahlt seine Bestellung. Die Bestellung der übrigen Käufer wird storniert.
  9. Sobald die Bestellung vom Verkäufer bestätigt oder bestätigt wurde, wird eine E-Mail an den Käufer gesendet, um ihn über den Versand oder die Stornierung der Bestellung zu informieren.
  10. Im Falle einer vollständigen oder teilweisen Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer besteht die Auflösungsbedingung, die Bestandteil des zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossenen Kauf- und Verkaufsvertrags ist, nicht, so dass der Verkäufer die endgültige Verpflichtung zum Versand der Bestellung übernimmt innerhalb der vorgesehenen Frist.
  11. Wird die Verfügbarkeit der Produkte innerhalb der in Nummer 7 genannten Frist nicht bestätigt, wird der zwischen Käufer und Verkäufer geschlossene Kauf- und Verkaufsvertrag automatisch gekündigt und jede Partei von ihren Verpflichtungen entbunden. Nur der Vertrag über den Verkauf der nicht verfügbaren Produkte ist von diesem Beschluss erfasst.
  12. Im Falle der Bestätigung der Verfügbarkeit aller oder eines Teils der vom Käufer bestellten Produkte werden diese Produkte vom Unternehmen von der Adresse des Verkäufers aus versendet.
  13. Die Produkte werden vom Unternehmen an die vom Käufer beim Auschecken angegebene Adresse gesendet. Es liegt daher in der alleinigen Verantwortung des Käufers, die Richtigkeit der angegebenen Daten zu überprüfen und den Erhalt des Produkts zu ermöglichen.
  14. Der Käufer muss den Erhalt des Produkts, die Konformität des Produkts und den Zustand des Produkts bestätigen.
  15. Wenn keine Bestätigung vorliegt, gilt das Produkt innerhalb von 15 (fünfzehn) Tagen ab dem Datum der jeweiligen Lieferung als in gutem Zustand erhalten.

 

Artikel 6 - Preis und Zahlung

  1. Der Kaufpreis des Produkts wird vom Verkäufer festgelegt.
  2. Der Preis wird in Euro angegeben, wobei alle Steuern und Gebühren im Beschreibungsblatt enthalten sind, jedoch ohne Versandkosten, die vor der Validierung der Bestellung hinzugefügt werden, sofern die Kampagne nicht in Kraft ist.
  3. Die Zahlung für über den Service getätigte Einkäufe erfolgt an das Unternehmen, das den entsprechenden Betrag im Namen und im Namen des Verkäufers erhält.

 

Artikel 7 - Recht auf freien Widerruf

  1. Gemäß den Bedingungen der geltenden Gesetzgebung im Rahmen eines Kaufs zu einem Verkäufer gemacht, hat der Käufer eine Frist von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Ware bestellt (n) Bewegung, mit der Gesellschaft, die rechte Seite des freien Widerrufs ohne Zahlung einer Entschädigung und ohne Angabe des Grundes.
  2. Bei Ausübung des Widerrufsrechts innerhalb der vorgenannten Frist werden nur der Preis der gekauften Produkte und die Versandkosten erstattet. Die Rücksendekosten trägt der Käufer, sofern die Kampagne nicht in Kraft ist.
  3. Die Produkte müssen in ihrem ursprünglichen und vollständigen Zustand (Verpackung, Zubehör, Bedienungsanleitung usw.) auf die gleiche Weise wie beim Versand verpackt zurückgegeben werden.
  4. Der Käufer übt sein Recht auf freie Abwicklung direkt mit dem Unternehmen aus.
  5. Die Rückerstattung der zurückgegebenen Produkte erfolgt durch das Unternehmen an den Käufer innerhalb kürzester Zeit und innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Ausübung des Rechts auf kostenlose Rücknahme.

 

 

III - BEDINGUNGEN IN BEZUG AUF VERKÄUFER

 

Artikel 8 - Allgemeine Verpflichtungen

  1. Der Verkäufer verpflichtet sich ausdrücklich, sich als Verkäufer zu identifizieren, da er den Verkauf von Produkten über den Service tätigt.
  2. Der Verkäufer verpflichtet sich ausdrücklich, die Verbreitung seiner Produkte auf keiner anderen Plattform als der des Unternehmens direkt oder indirekt in irgendeiner Weise zu fördern.
  3. Im Falle einer Verletzung des im vorhergehenden Absatz genannten ausschließlichen Rechts hat das Unternehmen das Recht, die Registrierung des Verkäufers unverzüglich zu stornieren.
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich, alle Anstrengungen zu unternehmen, um seinen Verpflichtungen bestmöglich nachzukommen, indem er den Käufern einen qualitativ hochwertigen Service bietet.
  5. Zu diesem Zweck verpflichtet sich der Verkäufer insbesondere, auf die E-Mail-Nachrichten des Dienstes innerhalb einer Frist von maximal 2 (zwei) Werktagen ab Erhalt der jeweiligen Nachricht zu antworten.

 

Artikel 9 - Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Angeboten von Produkten

  1. Der Verkäufer verpflichtet sich und garantiert, dass er nur Produkte verkauft, die er besitzt oder über die er Rechte hat, die es ihm ermöglichen, sie zu verkaufen.
  2. Der Verkäufer garantiert, dass die Produkte weder gegen die geltenden Gesetze noch gegen die geltenden Vorschriften verstoßen und die Rechte Dritter nicht beeinträchtigen. Dementsprechend verpflichtet sich der Verkäufer insbesondere, kein Produkt zu verkaufen, das eine gefälschte Arbeit im Sinne des Copyright and Related Rights Code darstellt, oder ein Produkt, dessen Vermarktung durch Gesetze, Vorschriften oder Verträge geregelt ist.
  3. Der Verkäufer ist allein dafür verantwortlich, die von ihm vorgeschlagenen Produkte dem Service zum Verkauf anzubieten.
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich, bei der Beschreibung der Angebote für Produkte, die er auf der Website vorschlägt, nach Treu und Glauben vorzugehen.
  5. Der Verkäufer ist allein verantwortlich für die Richtigkeit der in der enthaltenen Angaben die Beschreibung und verpflichtet sich, dass sie keine Gefahr für irreführende potenzielle Käufer, sowohl im Hinblick auf die Eigenschaften des Produkts und im Hinblick auf seinen Zustand oder den Preis erstellen. Insbesondere bei gebrauchten Produkten muss der Verkäufer den Zustand des Produkts genau beschreiben.
  6. Der Verkäufer teilt dem Käufer alle Informationen mit, die es ihm ermöglichen, sich der wesentlichen Merkmale des Produkts bewusst zu werden (falls zutreffend, Zusammensetzung des Produkts, mitgeliefertes Zubehör, Herkunft usw.).

 

 

 

Artikel 10 - Produktpreisverpflichtungen

  1. Der Preis der Produkte wird vom Verkäufer gemäß den geltenden Rechtsvorschriften frei festgelegt.
  2. In Verkaufssituationen mit Preissenkung muss der Verkäufer das Bestehen der Art des Verkaufs mit einer Preissenkung gemäß den Bestimmungen des Gesetzesdekrets Nr. 109/2019 vom 14. August mitteilen und den Kunden informieren und garantieren die Erfüllung aller im genannten Diplom enthaltenen Verpflichtungen. P55 behält sich das Recht vor, Informationen vom Marktplatz zu entfernen, die diesen Bedingungen nicht entsprechen.
  3. Der Preis muss auf der Website in Euro angegeben werden, einschließlich aller Steuern und Gebühren, jedoch mit Ausnahme der Versandkosten, die während des Kaufvorgangs (Kaufabwicklung) zum Bestellwert hinzugerechnet werden.

 

Artikel 11 - Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten

  1. Die Kauf- und Verkaufsverträge für die vom Verkäufer auf der Website vorgeschlagenen Produkte werden zwischen dem Verkäufer und dem Käufer geschlossen.
  2. Der Verkäufer wird von P55, per E-Mail und im Verkäuferbereich darüber informiert, dass er eine oder mehrere Bestellungen für die Produkte hat, die er zum Verkauf hat.
  3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die für die Abholung der vom Käufer bestellten Produkte erforderlichen Daten innerhalb von 2 (zwei) Werktagen nach Erhalt der im vorhergehenden Absatz genannten Informationen zu bestätigen.
  4. Der Verkäufer muss die Bestellung annehmen und bestätigen. Wird die Bestellung abgelehnt, kann das Unternehmen den Vertrag zwischen den Parteien einseitig kündigen.

 

Artikel 12 - Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Lieferung von Produkten

  1. Nach Annahme der Bestellung verpflichtet sich der Verkäufer, mit der Verpackung des Produkts fortzufahren, damit das Unternehmen es innerhalb von 2 (zwei) Arbeitstagen nach Annahme der Bestellung abholen kann.
  2. Der Verkäufer ist verpflichtet, die geltenden gesetzlichen Bestimmungen, nämlich Steuern, in Bezug auf das Handelsgeschäft beim Kauf und Verkauf des Produkts einzuhalten, wobei er die ausschließliche Verantwortung für dessen Erfüllung übernimmt.
  3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die bestellten Produkte gemäß dem Unternehmenshandbuch zu verpacken, um zu verhindern, dass die Produkte während des Transports beschädigt werden.
  4. Wird die Versanddauer überschritten, ohne dass der Verkäufer die jeweilige Sendung ausführt, wird die Bestellung storniert und der Käufer per E-Mail informiert.

 

Artikel 13 - Finanzbestimmungen

  1. Für jede Bestellung von Produkten, die ein Käufer erhält, berechnet das Unternehmen dem Verkäufer einen festen Betrag von 30,00 € (30 Euro) zzgl. MwSt. Zum jeweils geltenden Satz.
  2. Das Unternehmen zahlt dem Verkäufer den vom Verkäufer auf der Produktseite angegebenen Betrag unter Abzug des in der vorherigen Nummer genannten Betrags, nachdem der Käufer den Erhalt der gekauften Produkte bestätigt hat.
  3. Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das Bankkonto, dessen Koordinaten vom Verkäufer angegeben wurden. Zahlungen werden von der Firma mittwochs geleistet.
  4. In Ermangelung einer Bestätigung des Eingangs des Produkts beim Käufer und in Ermangelung einer Beschwerde des Käufers, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde, wird davon ausgegangen, dass das Produkt eingegangen ist, und die Übertragung erfolgt zugunsten des Verkäufer nach einer Frist von 15 (fünfzehn) Tagen ab dem Datum der Bestätigung des Erhalts des Produkts durch den Käufer.
  5. Im Fall eines Schadens durch den Käufer, sobald die oben genannten 15 (fünfzehn) Tage vergangen sind und die Übertragung wurde an den Verkäufer gemacht, die Gesellschaft, nach dem Kunden Anspruch zu bewerten und wenn gerechtfertigt, kann den Käufer in Höhe von erstatten das bestellte Produkt. In diesem Fall wird der Betrag des Betrags, den das Unternehmen dem Käufer erstattet, dem Verkäufer belastet, der mit der Zahlung desselben fortfahren muss, indem er das Girokonto zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmen oder auf andere vereinbarte Weise auflöst zwischen der Gesellschaft und dem Verkäufer.

 

 

Artikel 14 - Rabattpolitik

  1. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Rabatte auf bestimmte Veranstaltungen als Marketingstrategie zu gewähren (z. B. Schwarzer Freitag, Weihnachten, Vatertag, Muttertag usw.). Diese Rabatte wirken sich auf die Reduzierung der Marge des Unternehmens gegenüber dem vom Verkäufer festgelegten Preis aus. Während dieser Rabattkampagnen ist der Verkäufer verpflichtet, dem Unternehmen eine Provision von 5% auf den Wert des Verkaufspreises seiner Artikel zu zahlen, damit das Unternehmen die Verluste aus der aktuellen Kampagne reduzieren kann.
    Wenn der Verkäufer die Rabattrichtlinie nicht akzeptiert, behält sich das Unternehmen das Recht vor, seine Produkte für die Dauer der Kampagne zu verbergen.

 

 

Artikel 15 - Haftungsausschluss

  1. Weder das Unternehmen noch seine Vertreter, Arbeitnehmer oder Mitarbeiter können für Fehler in Bezug auf die Beschreibung, Echtheit oder Echtheit einer Charge verantwortlich gemacht werden, es sei denn, es handelt sich um grobe Fehler, die nicht unbekannt sein konnten.
  2. Wird die Gesellschaft wegen eines ihr nicht zurechenbaren Verschuldens verklagt, verpflichtet sich der Verkäufer, diese zu übernehmen und der Gesellschaft auch alle Beträge zu erstatten, die sie in diesem Zusammenhang ausgegeben hat.

 

 

IV - ALLGEMEINE BEDINGUNGEN DES MARKTPLATZES

 

Artikel 16 - Garantie

  1. Die Garantie für die Marketplace P55-Produkte liegt in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Marketplace-Verkäufer.
  2. Für den Fall, dass das Produkt vom Käufer zurückgesandt wird, muss der Käufer die mit seiner Sendung verbundenen Kosten tragen, es sei denn, die Kampagne ist in Kraft. Wenn das Produkt nicht konform ist, werden die Versandkosten vom Verkäufer erstattet. Bei Missbrauch des Produkts trägt der Käufer ausschließlich die Versandkosten.

 

Artikel 17 - Verantwortung

  1. Das Unternehmen ist weder für die fehlerhafte Nutzung des Marketplace P55 durch den Benutzer noch für Fehler des Kaufprozesses oder für Tatsachen verantwortlich, die Dritten zuzurechnen sind.
  2. Die Gesellschaft ist nicht verantwortlich für Verluste aufgrund von Fehlern oder Mängeln der Markt P55 oder seine Wartungsarbeiten sowie für etwaige unvorhersehbare und unüberwindbare Ereignisse, die sich seiner Kontrolle oder wird, die es verhindert, ganz oder teilweise permanent vorübergehend mit Verpflichtungen nachzukommen die sich aus dem Vertrag und / oder aus der Nichteinhaltung, Verzögerung oder mangelhafter Leistung , die nicht zugeordnet werden können , als Folge von Vorsatz oder schwerer Fehler, an die Gesellschaft oder ihre Vertreter, Agenten, Hilfs- oder andere Personen , die es zu erfüllen verwendet seine Verpflichtungen.
  3. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für den Inhalt und die Informationen, die Verkäufer auf dem Marktplatz P55 zur Verfügung stellen. Solche Inhalte und Informationen liegen in der alleinigen Verantwortung der Verkäufer.
  4. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Verkäufe, die über den Marktplatz P55 abgeschlossen werden, und alle Ansprüche in Bezug auf den Kauf müssen an den Verkäufer weitergeleitet werden, der für die Übernahme der Verantwortung für die Kauf- und Verkaufsverträge zwischen dem Käufer und dem Verkäufer verantwortlich ist.
  5. Der Benutzer ist für die Nutzung des Marktplatzes P55 verantwortlich, nämlich für die Informationen, die er beim Kauf bereitstellt, und für den Inhalt der Bewertung des Verkäufers.

 

Artikel 18 - Personenbezogene Daten

  1. Die Informationen und personenbezogenen Daten an Käufer und Verkäufer beziehen , werden von der Gesellschaft verarbeitet und, sofern nicht anders erwähnt, sind unerlässlich , um die Verwaltung der entsprechenden Konten des Zugriff auf den Service, die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen der es gegebenenfalls zu gewährleisten, und Verbesserung und Personalisierung der Dienste, die Benutzern des Marketplace P55 angeboten werden.
  2. Das Unternehmen sammelt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Käufern und Verkäufern am Computer und fügt sie in eine geeignete Datenbank ein, für die es verantwortlich ist.
  3. Die Benutzer des Marketplace P55 verpflichten sich, ihre persönlichen Daten auf dem neuesten Stand zu halten. Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Registrierungsformular, die sich als falsch oder unvollständig herausstellen, sind ein Grund für die sofortige Aussetzung oder Einstellung der Bereitstellung des Online-Marktes sowie für die Beendigung des jeweiligen Vertrags.
  4. Im Rahmen der Verpflichtungen, die in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 und im Gesetz Nr. 58/2019 vom 8. August zum Schutz des Einzelnen in Bezug auf festgelegt sind In Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Datenverkehr ist das Unternehmen als Eigentümer des Marktplatzes P55 dafür verantwortlich, eine Reihe von Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Benutzer bereitzustellen und deren Ausübung sicherzustellen die in dieser Verordnung vorgesehenen Rechte. In diesem Sinne können Sie HIER unsere Datenschutzrichtlinie konsultieren, um herauszufinden, wie Ihre persönlichen Daten behandelt werden und wie Sie Ihre Rechte und Pflichten ausüben können.

 

Artikel 19 - Geistiges Eigentum

  1. Alle auf dem Marktplatz P55 enthaltenen Inhalte und Informationen, nämlich Texte, Logos, Abbildungen und Bilder, sind für die Dauer des Schutzes dieser Rechte und für die ganze Welt unter den Bedingungen des Urheberrechts und der damit verbundenen Rechte sowie des geistigen Eigentums geschützt. .
  2. Dementsprechend und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Kodex für Urheberrecht und verwandte Schutzrechte ist die private Nutzung nur gestattet, wobei immer andere und möglicherweise restriktivere Bestimmungen in diesem Kodex gelten.
  3. Jegliche Vervielfältigung oder vollständige oder teilweise Darstellung des Marktplatzes P55 und / oder aller oder eines Teils der auf dem Marktplatz P55 enthaltenen Elemente ist absolut untersagt.

 

Artikel 20 - Teilweise Nichtigkeit

Für den Fall, dass eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen durch Anwendung von Rechtsvorschriften oder durch endgültige Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt oder als solche erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig und wirksam.

 

Artikel 21 - Streitbeilegung

  1. Das Unternehmen ist nicht Teil des zwischen Verkäufer und Käufer geschlossenen Kauf- und Verkaufsvertrags.
  2. Streitigkeiten müssen direkt zwischen Käufer und Verkäufer beigelegt werden.
  3. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung gegenüber dem Käufer und dem Verkäufer, da es ein Dritter des Vertragsverhältnisses ist.

 

Artikel 22 - Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit

  1. Diese Bedingungen unterliegen der portugiesischen und europäischen Gesetzgebung.
  2. Für alle Streitigkeiten bezüglich ihrer Auslegung und Ausführung sind die Gerichte des Bezirks Porto zuständig, wobei jeder andere ausdrücklich darauf verzichtet.

 

Artikel 23 - Elektronische Beschwerde

Wenn Sie eine elektronische Beschwerde einreichen möchten, können Sie dies auf der Website tun Elektronisches Beschwerdebuch.

Wie von der Plattform angegeben, kann der Benutzer P55 direkt kontaktieren, um das Problem auf freundliche Weise zu lösen, obwohl dies nicht obligatorisch ist.